Heilpraktiker Nürnberg

Homöopathie

Die Homöopathie ist eine Behandlungsmethode, die auf den Vorstellungen des deutschen Arztes Samuel Hahnemann (1755 - 1843) beruht.

In der Homöopathie geht man von der Annahme des Ähnlichkeitsprinzips aus, d.h. das homöopathische Arzneimittel soll bei einem Gesunden ähnliche Symptome hervorrufen können, unter denen der Kranke leidet.

Zur Herstellung des homöopatischen Mittels, das meist in Form von Globulis verabreicht wird, sollen die Grundsubstanzen potentziert werden, indem sie mit einer Trägersubstanz und verrührt oder verschüttelt wird.

Ein Heilpraktier, der mit Homöopathie behandelt, nimmt sich in der regel viel Zeit für den Patienten. In der Befunderhebnung interessiert sich der Homöopath nicht nur für die eigentliche Erkrankung, sondern versucht im Sinne der Ganzheitlichkeit die Konstitution des Menschen zu erfassen, indem er nach anderen Symptomen sowie den Lebensumständen fragt. So bekommt der Heilpraktiker oder Arzt für Homöopathie ein Gesamtbild des Patienten, aus der dann auf die Ursache der Störung aus dem Gesamtkomplex Mensch schließt. Im Sinne des Ähnlichkeitsprinzips verordnet der Homöopath ein dazu passendes Mittel.

Heilpraktiker für Homöopathie im Großraum Nürnberg:

Christine Baumgartner, Heilpraktiker, Mansfeldstraße 5a, 91056 Erlangen, Tel.: 09131/791651

Marion Friedl, Heilpraktiker, Burgfarrnbacher Str. 57a, 90431 Nürnberg, Tel.: 0911-6607215


Sind Sie Heilpraktiker oder Therapeut für Homöopathie mit Praxis in Nürnberg und Umgebung und möchten hier gefunden werden?

Dann schreiben Sie mir eine Email an kontaktetheilpraktiker-nuernberg.info